Naturkautschuk, das natürliche Ausgangsmaterial

Sophie la girafe wird aus 100% Naturkautschuk hergestellt. Die Farbe mit der sie bemalt ist, ist eine Mischung aus Pigmenten natürlichen Ursprungs.

Entdecke das Geheimnis wie sie hergestellt wird:

100% Naturkautschuk – der pure, biologische Rohstoff ist ein essentielles Merkmal für die Qualität für Sophie la girafe. Ebenso wie bei Kaffee, gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Sorten, jede mit seinen eigenen Vorzügen.

Im Interesse der Qualität und Sicherheit haben wir einen Kautschuk ausgewählt, welcher die sehr strengen chemischen und mechanischen Anforderungen erfüllt. Er ermöglicht, dass die Produkte robust aber gleichzeitig weich und geschmeidig sind, sowie den nötigen Sicherheitsstandards für Babys genügen. Die gleiche Art von Kautschuk wird zur Herstellung von Gummihandschuhe im medizinischen Bereich sowie für Präservative benutzt.

Der Naturkautschuk, welcher aus den Hevea-Bäumen gewonnen wird hat außergewöhnliche Eigenschaften. Dazu zählt die besondere Widerstandsfähigkeit gegen starke Beanspruchung. Ein Grund weshalb der Naturkautschuk in der Regel nur bei qualitativ hochwertigen Produkten zum Einsatz kommt. Zudem ist das Material Wasserdicht und angenehm auf der Haut.

Naturkautschuk kommt vom Hevea-Baum. Jeden Morgen bei Sonnenaufgang ernten traditionelle Züchter den Kautschuk vom Baum, indem Sie die Rinde anritzen.

Die Hevea-Baum Plantagen die für Sophie la girafe benutzt werden wurden vor Jahrzehnten in Malaysia gepflanzt. Getreu unserer Vision und unseren Werten legen wir großen Wert auf die nachhaltige Kultivierung.

Naturkautschuk ist, wie der Name bereits sagt, ein Material natürlichen biologischen Ursprungs. Plastik hingegen ist ein Produkt aus verschiedensten chemischen Prozessen, welche als Grundlage Rohöl haben.

Die Farben für Sophie la girafe bestehen aus 100% natürlichem Kautschuk (wie er auch für die Herstellung von Sophie la girafe benutzt wird) und natürlichen Pigmenten. Diese beiden Bestandteile bilden vermischt die „Farbe“, die Lebensmittelqualität aufweist und die für die Bemalung von Sophie la girafe benutzt wird.

Braunes Pigment wird für die Flecken, die Ohren, die Hörner und die Hufe benutzt,  rosa Pigment für das Maul und die Backen und schwarzes Pigment für die Augen.

Alle Giraffen sind handbemalt. Die Intensität der Farbe hängt von verschieden Faktoren wie natürliche Pigmentierung, Farbmenge und die Ausführung beim Auftragen ab.

Auch deshalb ist jede Sophie la girafe ein Unikat.

Gebrauchshinweise für meine Sophie la girafe

Bei normalem Gebrauch von Sophie la girafe genügt es, sie ganz wie auf der Verpackung empfohlen, mit einem feuchten Tuch und Seifenwasser zu reinigen. Durch die eingearbeitete Quietsche hat Sophie ein Loch auf der Rückseite. Stellen Sie sicher, dass hier kein Wasser eindringt.

Aus diesem Grund ist es auch wichtig, dass Sophie la Girafe nicht unter fließendem Wasser gereinigt oder unter Wasser getaucht wird. Ebenso ist Sophie la girafe nicht für die Reinigung im Geschirrspüler geeignet.

Wenn nötig, kann Sophie la girafe auch länger und intensiver mit einem feuchten Tuch und Seifenwasser abgerieben werden. Je länger die Reinigung dauert, desto effektiver ist sie.

Für eine Videoanleitung zur Reinigung von Sophie la girafe schauen Sie sich das Reinigungsvideo an.

Entsprechend den Angaben auf der Verpackung, darf Sophie la Girafe nicht sterilisiert werden.

Bekannte Sterilisationsverfahren erfordern ein teilweises oder vollständiges Eintauchen des Produkts in eine sterilisierende Lösung (kochendes Wasser oder Wasser mit einer Sterilisationstablette), wodurch der Artikel beschädigt wird.

Bitte denken Sie daran, dass Sophie la girafe kein Badespielzeug ist. Sollte Wasser in das Produkt gelangen, besteht die Gefahr einer Beschädigung der Quietsche und des Produkts selbst.

Für Badeaktivitäten bieten wir andere Produkte (aus Naturkautschuk oder Kunststoff) an, die speziell für spielen im Wasser entwickelt wurden.

Entdecken Sie auch diese Produkte:

So'pure bath toy

Il était une fois... bath toys

Fresh touch bath toys

Es besteht kein spezifisches Risiko für Ihr Kind.

Es kann, wie bei allen luftgefüllten Spielzeugen die nicht vollständig verschlossen sind, dazu kommen, dass sich im Inneren zurückgebliebenes Wasser in zur Schimmelbildung führt.

Wie möchten Sie freundlich daran erinnern, dass es nicht möglich ist, dass Wasser im Inneren zurück bleibt, wenn die Reinigungshinweise genau beachtet waren.

Entwickelt um alle fünf Sinne des Babys anzusprechen und zu fördern, gehört das in den Mund nehmen auch dazu. Daher sollte aus hygienischen Gründen darauf verzichtet werden Sophie la girafe an andere Kinder weiter zu reichen oder weiter zu verkaufen. Sie ist ähnlich anzusehen wie eine Zahnbürste, ein Schnuller oder Trinkflaschenaufsätze. Sie sollte nur einen einzigen Besitzer glücklich machen.

Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass Sophie la Girafe aus Naturkautschuk hergestellt wird und ein "lebendes" Material ist, welches sich im Laufe der Zeit verändert. Daher sollte das Produkt nur von einem Baby verwendet werden.

Unsere Qualitätskontrolle

Für die Firma Vulli ist die Qualität und Sicherheit ihrer Produkte stets von zentraler Bedeutung. Sophie la girafe wird in mehreren anerkanntzen und unabhängigen Laboren chemisch und mechanisch getestet.

Wir führen auch interne Qualitätskontrollen bei jedem der vierzehn Herstellungsschritte durch.

Jede produzierte Sophie la girafe trägt eine Chargennummer auf einem der Beine, so dass die Produkte vollständig zurückverfolgt werden können. Jede Nummer entspricht einer in einem anerkannten Labor getesten Charge und bestätigt die Einhaltung der strengsten aktuellen europäischen und weltweiten Standards. Wir sind einer der wenigen Spielzeughersteller in der Welt, die unseren Verbrauchern eine so starke Rückverfolgbarkeit der Produkte und das daraus resultierende Sicherheitsniveau bieten.

Darüber hinaus tragen alle Produkte von Sophie la girafe, die für den europäischen Markt hergestellt werden, das CE-Zeichen der Europäischen Union. Dieses Zeichen weist darauf hin, dass die Firma Vulli garantiert, dass das Produkt die europäischen Spielzeugrichtlinien erfüllt. In der Praxis bedeutet dies, dass alle Produkte von Sophie la girafe die strengsten regulatorischen Anforderungen der Branche erfüllen müssen.

 

Richtig oder falsch?

FALSCH: Sophie la girafe ist kein Badespielzeug.

Auch wenn Giraffen schwimmen können, Sophie kann es nicht. ;)

Für die Badezeit bieten wir andere Spielzeuge (aus Naturkautschuk oder Kunststoff) an, die speziell für den Spaß Ihres Babys im Wasser entwickelt wurden.

FALSCH: Sophie la girafe enthält keinen Schimmel.Bei noprmaler ANwendung besteht kein Grund zur Sorge, dass sich im Innern von Sophie la girafe Schimmel bilden kann.

RICHTIG: Wenn Sophie la girafe unsachgemäß verwendet wird (bei Nichtbeachtung der Reinigunshinweise oder Gebrauchanweisung), kann sich Schimmelim Innern des Produktes bilden, falls Wasser hineinläuft. Es ist jedoch zu beachten, dass der Naturkautschuk ein wasserfestes Material ist. Es ist nicht möglich, dass Bakterien von Innen auf die äußere Oberfläche des Produktes gelangen könnnen.

FALSCH: Sophie la girafe entspricht den aktuellen europäischen und weltweiten Standards für Nitrosamine und andere Substanzen. Bitte beachten Sie, dass Nitrosamine in unserem täglichen Leben viel häufiger vorkommen, als man denkt (Bier, Fleisch, geräuchter Fisch, etc.)

FALSCH: Bisphenol A (BPA) ist eine chemische Verbindung, die in Kunststoffen enthalten ist, insbesondere in Polycarbonaten (PC) und in Harzen, die Korrosion neutralisieren (jene, die das Innere von Getränkedosen, Tuben und Konservenbüchsen abdecken). Da Sophie la girafe aus 100%  Naturkautschuk hergestellt wird, enthält sie kein Bisphenol A.